impuls DAS INSTITUT
/

Kompetenz schafft Perspektiven

SKILLS TO JOB

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gemäß § 45 Absatz 1 Punkt 1. SGB III

Sie halten sich als Asylberechtigte/r oder anerkannter Flüchtling in Deutschland auf und haben bereits den Sprachkurs erfolgreich absolviert. Doch wie geht es jetzt für Sie weiter?

Erfahrene Trainer und Coaches helfen Ihnen bei der Bilanzierung Ihrer eigenen Kompetenzen. Sie betrachten systematisch Ihr Leben und entdecken Ihre persönlichen Stärken. Diese können Sie dann gezielt für Ihre Bewerbungsaktivitäten nutzen.

Wer sich selbst gut kennt, findet leichter einen passenden Job. Schauen Sie sich Ihre Erfahrungen an und ermitteln Sie Ihre Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen, um sie dann mit Ihren aktuellen Wünschen und Plänen zu verknüpfen. Das Konzept der Maßnahme ist darauf gerichtet, Ihren Berufseinstieg in einem neuen Land zu optimieren. Dabei setzen wir den Fokus auf Ihr Leistungsvermögen, auf Ihre persönlichen Vorstellungen und den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes.

In der Maßnahme optimieren Sie kontinuierlich Ihre berufliche Sprachkompetenz.

Allgemeine Informationen

Starttermin: Auf Anfrage

Kurszeiten: Mo-Fr 8-13 Uhr

Dauer: 6 Wochen /
180 Stunden

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Gruppenmaßnahme
Max. 8 Teilnehmer

Inhalte der Maßnahme


Abschnitt 1—Orientierung

  • Informationen zum regionalen Arbeitsmarkt
  • Persönliche und gesellschaftliche Aspekte des Erwerbslebens
  • Ermittlung beruflicher Interessen

Abschnitt 2—Kompetenzcheck

  • Erfassung beruflicher Erfahrungen
  • Erfassung und Dokumentation eigener Kompetenzen
  • Feststellung des Leistungsvermögens

Abschnitt 3—Aktivierung

  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Erstellung des Bewerberprofils in der JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

Abschnitt 4—Kontinuierliche Optimierung beruflicher Sprachkompetenz (flankierend)

Während der gesamten Maßnahme findet ein Sprachtraining statt, damit die berufliche Kommunikation verbessert wird.

 

Ziele der Maßnahme

SKILLS TO JOB kompakt ist eine Maßnahme gemäß § 45 Absatz 1 Punkt 1. SGB III. Sie unterstützt die Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. 

Die Maßnahme umfasst Aktivitäten, die auf die dauerhafte berufliche Eingliederung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung gerichtet ist. Diese Aktivitäten sind vor allem: 

  • die Aktivierung bezüglich des Bewerberverhaltens;
  • die Stärkung der Arbeitsmarktorientierung;
  • die Unterstützung zur Entscheidungsfindung beim Perspektivwechsel;
  • die Unterstützung bei den Bewerbungsaktivitäten;
  • Erarbeitung von Selbstvermarktungsstrategien;
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche;
  • die Vorbereitung der Zuführung zum Test MYSKILLS der Bundesagentur für Arbeit;
  • Verbesserung beruflicher Sprachkompetenz.

Alle Aktivitäten können bei geeigneten Teilnehmern auch auf die Erreichung einer entsprechenden Ausbildung oder Anschlussqualifizierung gerichtet sein.